Sonntag, 4. Dezember 2016

Blog Hop zum Thema Verpackungen

Für heute hat das Team Stempel-Biene wieder einen Blog Hop vorbereitet und diesmal haben wir uns mit dem Thema "Verpackungen" beschäftigt.
Ihr könnt euch von einem Teammitglied zum anderen durchklicken und so Inspirationen für eure eigenen Basteleien bekommen.

Verpackungen können Spannung und Vorfreude beim Beschenkten steigern und das Geschenk erfährt durch sie eine Aufwertung. Daher werden immer raffiniertere Stanz- und Prägeformen entwickelt, die den Bastler bei kniffligen Projekten unterstützen.
Für meine Idee - eine Litfasssäule - habe ich dankbar zu den neuen Thinlits für Fenster und Türen gegriffen.
 

 

Für den Korpus habe ich vorbereitet:
- einen Streifen Designerpapier von 22,5 x 9 cm; an der langen Seite habe ich bei 21,5 cm einen Bleistiftstrich gezogen um das Klebeband gerade anbringen zu können
- einen Streifen Farbkarton in Espresso von 21,5 x 2 cm; der wird längs mittig gefalzt und in Abständen von ca 2 cm eingeschnitten
- zwei Kreise von 7 cm Durchmesser aus der gleichen Farbe
Zuerst wird der Streifen auf den Rand des Designerpapiers geklebt, dabei bleibt 1 cm (hier rechts) als Klebefläche frei.
ABER: Noch nicht zusammen kleben, erst stanzen oder ggf. prägen, was man sich vorgenommen hat!
 
Nach dem Zusammenkleben werden die Laschen nach innen gefaltet und von innen einer der Kreise als Boden dagegen geklebt. Das ist etwas fummelig, aber es geht leichter, wenn man die Säule mit eingelegtem Boden über ein passendes Glas stülpt. Dann hat man genügend Druck zum Kleben,  auch für den 2. Kreis, der als Außenboden aufgeklebt wird.

Nach dem Dekorieren des Korpus brauchte ich noch 2 weitere Kreise: das Dach hat 9,5 cm Durchmesser und die Basis 10,5 cm. Nach dem Prägen der Basis mit "Schnee" konnte die Säule aufgeklebt werden.
So sieht sie von hinten aus:
Jetzt sind wir gleich wieder vorn:
Das Dach liegt lose auf, sodass man auch Flaschen oder Gläser verschenken kann.

Von Stampin' Up! habe ich verwendet:


   

Doch nun weiter zum Blog Hop:



Ihr seid nun bei Angelika. Ich wünsche euch viel Spaß beim Hoppen.

Klickt einfach auf den nächsten Namen auf der Liste!




·       
·        
·       
·         
·      
·       
·       


 

Kommentare:

  1. Das ist ja eine coole Idee, Geli! Gefällt mir super! Damit kriegt man dann ja doch größere Sachen in ein Häuschen verpackt!
    Daumen hoch!
    Bis bald und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Tina, ich habe bisher mit Nüssen, Bonbons und Vanillekipferl vom Weihnachtsmarkt getestet. Aber da geht noch was :)
      GLG
      Geli

      Löschen
  2. Was für eine tolle Idee das Häuschen einfach wachsen zulassen! Klasse!
    ... und schwups ist es doch auf meine Wunschliste gehüpft!

    Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne,
      ja, die Thinlits sind genial, da kann man leicht die vorgegebenen Wege verlassen.
      Danke,auch dir noch einen schönen Adventssonntag.
      LG
      Angelika

      Löschen
  3. WOW!!!! Das ist ja was ganz Besonderes und ganz toll gemacht. Gefällt mir sehr gut. LG, Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melli,
      ich freue mich, dass sie dir so gefällt. Fühl dich zum Nachbasteln eingeladen :).
      LG Angelika

      Löschen
  4. Liebe Angelika, deine Verpackung ist ja auch ein Hingucker, eigentlich ist es ja schon fast Deko....also auch ohne INHALT was zum hinstellen. Gefällt mir echt gut deine Idee. Die Idee mit sem losen Dach ist natürlich auch genial. Wünsche auch dir einen tollen Adventssonntag und schicke dir liebe Grüße Conni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conni,
      schön, dass sie dir gefällt. Jetzt genieße ich sie erst mal als Deko, aber ob ich sie zu Weihnachten wirklich mit Kosmetikartikeln gefüllt verschenken werde ...???
      Auch dir einen schönen 2. Advent und
      LG
      Angelika

      Löschen
  5. Hallöchen, ja das ist ja echt der Knaller was du da gewerkelt hast. Eine Mischung aus total süss, Retro, Deko, witzig und absolut genial mit dem offenen Dach. Da hast du dir ja VIEL Mühe gegeben und was echt tolles hingezaubert. RESPEKT. Gefällt mir total gut. wünsche dir noch einen schönen Tag
    Kreative Grüße aus Marl

    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      danke für deine lieben Worte! Ich hatte beim Werkeln einen ganz lieben Menschen im Sinn, aber ich fürchte, ich möchte mich gar nicht mehr davon trennen. Kennst du das?
      LG und auch dir noch einen schönen Tag
      Angelika

      Löschen
  6. Hallo,

    wow, diese Idee finde ich ja super. Es sieht einfach klasse aus, auch wie der Weihnachtsmann da aus der Tür schaut. Wirklich toll :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      ich freue mich, dass sie dir gefällt. Man kann die Tür auch noch ein bisschen weiter schließen, weil der linke Fuß - zufällig - knapp hinter den Türrahmen passt :).
      LG
      Angelika

      Löschen
  7. Tolle Idee Angelika. Kann man bestimmt auch gut für Teelichter verwenden.

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Claudia, hab ich mit LED-Lichtern probiert. Am besten gefiel es mir, wenn die Flamme etwa auf der Höhe der Fenster war.
      Da gibt es bestimmt noch weitere Möglichkeiten.
      LG Angelika

      Löschen