Sonntag, 21. Mai 2017

Geburtstagsbiene

Meine Stempelmama Sabine hatte im April Geburtstag und da unser Team "Stempel-Biene" heißt, habe ich über das Hauptmotiv für ihre Karte nicht lange nachdenken müssen:



Für die Prägeform und die Honigtropfen habe ich auf "Fremdkäufe" zurückgegriffen

Von Stampin'Up! habe ich verwendet:


Ich wünsche euch einen sonnigen Tag,
eure Angelika

Dienstag, 16. Mai 2017

Geburtstagsfreude

Im Team Stempelbiene gibt es viele Mai-Geburtstagskinder, ich komme mit Glückwunschkarten kaum nach. Als jetzt noch meine Vorbestellung aus dem neuen Katalog ankam, wollte ich - Krankenbesuche hin oder her - nicht mehr widerstehen.


Für die Schöne habe ich wieder meinen sorgsam gehüteten Vorrat an Emboss Pulver in Kirschblüte angetastet.
Die Sprüche stammen aus einem neuen Set, das in der Materialliste erst ab 1.6. aufgeführt werden kann.

Gleichzeitig nehme ich mit dieser Karte am Match the Sketch 176 teil, wobei ich die Vorlage dazu um 90° gedreht habe.

Von Stampin'Up! habe ich diesmal verwendet:



Bleibt kreativ,
eure Angelika

Freitag, 12. Mai 2017

Blog Hop "Blumen" zum Nachbasteln

In den Kommentaren zur Blumenkarte vom letzten Sonntag wurde nach einer Anleitung gefragt. Hier habe ich sie für euch:

- die Basiskarte misst wie üblich 21 x 14,8 cm und wird an der langen Seite bei 8 cm gefalzt; das wird dann die linke Umschlagseite
- die Blume habe ich aus dem Designerpapier ausgestanzt und sie durch eine aus passendem Farbkarton (hier Minzmakrone) ersetzt, damit sie sich besser vom Hintergrund abhebt 


- für das kleine Kärtchen rechts habe ich Farbkarton von 11 x 9 cm zugeschnitten und an der langen Seite bei 2,5 cm gefalzt; das schmale Falzstück wird hinten mittig auf die Basiskarte geklebt und kann dann nach innen umgeschlagen werden




- die verbleibende Fläche hat die Maße 8,5 x 9 cm


Die Maße beziehen sich auf den Saharasand Farbkarton, für die Mattung und das Deckblatt habe ich die Seitenlängen jeweils um 5 mm gekürzt.

Viel Spaß beim Nachbasteln wünscht euch
eure Angelika

Sonntag, 7. Mai 2017

Blog Hop "Blumen"

Für heute hat das Team StampinClub wieder einen Blog Hop vorbereitet. Ihr könnt euch von einem Teammitglied zum anderen durchklicken und so jede Menge Inspirationen für eure eigenen Basteleien bekommen. Unser Blog Hop steht unter dem Motto Blumen!

Dabei steht für mich heute weniger das Stempeln als das Stanzen und Designerpapier im Vordergrund, da sich beides sowohl für Hauptmotive als auch für die Hintergrundgestaltung eignen. Außerdem bin ich mit nur einer Stempelfarbe ausgekommen.
Ich bin gespannt, wie euch das gefällt.


So sieht sie von innen aus:


Das Designerpapier in der Mitte ist selbst gestempelt.

Von Stampin' Up! habe ich verwendet:








Doch nun weiter zum Blog Hop


Ihr seid nun bei Angelika. Ich wünsche euch viel Spaß beim Hoppen.

Klickt einfach auf den nächsten Namen auf der Liste!

 





Mittwoch, 3. Mai 2017

Technikbuch: Emerging Colors

Im Januar wurde auf dem Teamtreffen in Breklum die Gestaltung eines (weiteren) Technikbuches beschlossen. Jede Teilnehmerin suchte sich eine der vorgeschlagenen Techniken aus, beschrieb die Vorgehensweise und bastelte ein Modell dazu.
 Heidi    organisierte das Ganze - Maßvorgaben, Anzahl, Seiteneinteilung, Abgabetermin ... - sammelte alle Beiträge ein und schickte sie wohlsortiert an uns zurück.
Ende April hielt ich dann - stolz und glücklich - mein erstes Technikbuch in den Händen!

Hier zeige ich euch meinen Beitrag dazu, sie heißt
"EMERGING COLORS (auftauchende Farben) Technique".


Anleitung:
- mit Schwämmchen werden verschiedene Stempelfarben mit kreisenden Bewegungen auf weißen Farbkarton aufgetragen
- nach dem Trocknen der Farbe ist es wichtig, den Farbkarton mit einem Embossing Buddy abzureiben
- dann wird das gewählte Stempelmotiv, hier Ballons, mit Versamark aufgestempelt und mit Emboss Prägepulver in Klarlack embosst


- hiernach wird das ganze Blatt mit Schwämmchen oder Walze mit einer weiteren Stempelfarbe, hier Petrol, eingefärbt; die embossten Motive nehmen die Farbe nicht an


- zum Schluss werden diese Stellen mit einem weichen Tuch von den Petrol-Farbresten befreit und die Farben der Grundierung "tauchen" somit auf


Mit einer Basis aus Farbkarton, hier Pfirsich Pur, wird das Projekt vervollständigt.
Wie gefällt euch das?

Von Stampin' Up! habe ich hier verwendet:


Viel Erfolg beim Ausprobieren wünscht euch
eure Angelika