Montag, 9. Januar 2017

Petri Heil

Männerkarten stellen immer eine besondere Herausforderung dar - vor allem, wenn das Hobby des Geburtstagskindes im Vordergrund stehen soll.
Im Internet fand ich die Idee zu einer Anglerweste, aber die dort verwendeten Stempel- und Stanzformen gab es nur in den USA - vor vielen Jahren.
Also war Improvisation gefragt - und hier seht ihr meine Version:


Vor allem bei der Angelrute habe ich Stanzformen "zweckentfremdet": für das untere Drittel eine weihnachtliche Candystange, für die beiden anderen Teile Blumenstengel.


Die Fliegen gehören zu einem Set mit Einweckgläsern und die Fische habe ich aus einem maritimen Designerpapier ausgeschnitten.



Das "Fischernetz" stammt aus einem Halloween-Set vom letzten Herbst. Verschlossen wird die Karte mit Magneten.


Ob die Karte dem Geburtstagskind gefallen hat?

Von Stampin' Up! habe ich diesmal verwendet:


Bleibt kreativ,
eure Angelika

Kommentare:

  1. Ganz toll, Geli! Am besten finde ich die Fliegen! LG! Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich auch. Sie haben auch ein bisschen Wink of Stella abbekommen, aber das sieht man leider auf dem Foto nicht.
      Küsschen, Geli

      Löschen
  2. Wow! Das ist ja eine Hammer-Karte! Ganz toll! Und soviel Liebe zum Detail :-) LG von der Bastelflocke, Melli

    AntwortenLöschen
  3. Danke, liebe Melli, da steckt auch ganz viel Herzblut drin.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Toll Angelika, das ist ja ein kleines Kunstwerk deine Karte....super schön....LG Conni

    AntwortenLöschen
  5. Danke, liebe Conni, vielleicht sollte ich noch einen Frosch als Passagier hineinschmuggeln? :)
    GLG Angelika

    AntwortenLöschen