Sonntag, 10. Januar 2016

Team Stempel-Biene Frühjahrs-Blog Hop

ENDLICH!  HURRA!
Er ist da, der Frühjahr-/Sommerkatalog 2016! Natürlich, wie es bei Katalogen so üblich ist, seiner Zeit voraus, denn ... wir wollen uns ja an die neue Saison "heranbasteln".
Der Frühling wird sicher noch eine Weile auf sich warten lassen, aber wir können ihn mit den tollen neuen Produkten schon mal etwas näher zaubern.

Möchtet ihr euch auch schon mit zarten Farben und Formen beschäftigen? Seid ihr auf der Suche nach neuen Herausforderungen?
Kommt und lasst euch vom Team Stempel-Biene zu Frühlingsphantasien verführen und holt euch Anregungen für eure eigenen Bastelwerke. Wir haben für euch einen Blog Hop vorbereitet, der euch Klick für Klick von einem Teammitglied zum nächsten führt.

Man merkt es erst nur ein bisschen, aber die Tage werden schon wieder länger! Das Licht verändert sich und ein Teil der Pflanzenwelt scheint sich mangels Winterkälte schon wieder im Wachstumsmodus zu befinden. Da träume ich mich nur zu gern in eine Frühlingslandschaft mit zarten Blumen und Schäfchenwolken.


Mit dieser Swing-Technik habe ich schon zu anderen Themen gearbeitet. Das Tutorial hab ich letztes Jahr bei Splitcoaststampers gefunden, weiß aber leider nicht mehr den Namen dazu.
So sieht sie innen aus:


Sie wirkt kompliziert, ist aber leicht nachzubasteln.
Benötigt werden zunächst Farbkarton in 11"x 4 1/4" (falzen bei 5 1/2")
sowie Flüsterweiß in 8 1/8"x 4" (falzen bei 2 3/4" und 5 1/2").



Zuerst wird das Motiv auf die Vorderseite gestempelt, dann einzeln mit Versamark mit einem zweiten Motiv überstempelt und anschließend in Weiß embossed.









Nun wird aus dem Deckblatt mit Framelits - hier Etikett- Kunst - eine Öffnung ausgestanzt.
Um sie anschließend wieder zu füllen, wird die gleiche Form aus einem anderen Farbkarton gestanzt. Die nächst kleinere Form wird dann noch mit Flüsterweiß verwendet. 







 

Nach der Gestaltung des Einlegers und der beweglichen Ausstanzung können die einzelnen Teile zusammengeklebt werden.


Man beginnt mit der rechten Seite des Einlegers.








Danach wird die "Füllung" so auf die linke Seite des Einlegers geklebt, dass sie sich leicht hin und her schwingen lässt. Auf der Rückseite ist ein kleines Geschenkefach eingeklebt.

Zur Stabilisierung des Einlegers sollte dieser mit kleinen Papierstreifen von hinten mit dem Farbkarton verbunden werden.












Gar nicht so schwierig, oder?


Von Stampin'Up! habe ich verwendet:
Cardstock: Lagunenblau, Anthrazit, Flüsterweiß
Stempelfarbe: Lagunenblau, Craft Flüsterweiß, Osterglocke, Farngrün, Himmelblau, Ozeanblau, Calypso, Brombeermousse, Melonensorbet
Stempelsets: Was ich mag, Hoch hinaus, Flowering Fields, Baum der Freundschaft, Frühlingsreigen
Stanzformen: Kreis 1", Wellenkreis 1 1/4", Etikettanhänger, Framelits Etikett-Kunst
Sonstiges: Versamark, Emboss Prägepulver in Weiß und Transparent, Erhitzungsgerät, Klebemittel, Basisschmuck Strasssteine, Süße Pünktchen Pastellfarben

Nun geht es aber mit dem Blog Hop weiter.



Wenn ihr gerade von Sabines Blog kommt, dann hüpft mal weiter zu  Tina

 

Hier sind alle Teilnehmer des BlogHops:

Viel Spaß beim Hoppen und viel Freude bei eurer Umsetzung des einen oder anderen Projektes.
Gern beantworten wir eure Fragen und freuen uns natürlich über einen netten Kommentar.

Mit lieben Bastelgrüßen
Angelika



Kommentare:

  1. Liebe Angelika,
    Die Karte sieht wirklich super aus! Danke für die Anleitung!
    Liebe Grüße
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angelika,
    danke für die tolle Karte und die Anleitung.
    Sie sieht doch unglaublich Aufwändig aus!!
    GLG
    Bettyi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelika,
    vielen Dank für die tolle Inspiration, samt Anleitung.
    Die Karte ist wirklich sehr schön geworden.

    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Karte, Geli! Ich liebe dieses Kartenformat - wie man nächste Woche sehen wird... Danke für die schöne Idee!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Angelika;) ich habe schon seit langem überlegt diese Kartenform nachzubasteln aber ich dachte es wäre sehr kompliziert. Jetzt werde ich es auf jedem Fall ausprobieren! Mit deiner Anleitung wird es "kinderleicht". Danke fürs zeigen! Sehr schöne Karte:)))L.G.Tìmea

    AntwortenLöschen
  6. Die Karte sieht klasse aus.
    Danke auch für die Anleitung.
    In einer ruhigen Minute probiere ich das auch mal aus :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angelika,
    da ist dir aber eine tolle Karte vom Basteltisch gehüpft. Danke auch für deine tolle Anleitung, das kommt für mich wie gerufen - ich werde diese tolle Kartenform wohl bald selber ausprobieren.
    Ganz liebe Grüße und eine schöne kommende Woche
    Edit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angelika, diese Kartentechnik ist ja toll! Muss ich unbedingt ausprobieren!!! --- wenn ich mal wieder Zeit finde! Aber gefällt mir super!!
    lg
    chris

    AntwortenLöschen
  9. Ihr Lieben,
    ich freue mich, dass euch mein Beitrag so gut gefällt und bedanke mich ganz herzlich für eure Kommentare.
    Eure Angelika

    AntwortenLöschen