Donnerstag, 28. April 2016

Blumen zum Geburtstag

Der Frühling hat sich wieder etwas zurückgezogen, aber mit Blumen kann man sich seinen Duft und seine lebendigen Farben nach Hause holen. Ich darf das nicht tun, weil meine samtpfötige Mitbewohnerin alles Pflanzliche anknabbern möchte und sich dadurch in Gefahr bringen könnte.
Glücklicherweise habe ich Stempel und Farben, und so klappt es auch in meiner Wohnung mit der Frühlingsstimmung!






Die Karte ist leicht nachzubasteln:
- für die Basis braucht ihr ein Stück Farbkarton (hier Waldmoos) von 21,6 x 10,8 cm, das an der langen Seite bei 7,6 cm gefalzt wird
- dazu 2 Stücke Designerpapier (hier mit Punkten) von 10,2 x 7 cm und 10,2 x 8,2 cm

- für die kleinere Klappkarte schneidet ihr Farbkarton (hier Melonensorbet) in 21,6 x 8,3 cm zu und falzt ihn bei 10,8 cm
- das Stück zum Matten (hier Waldmoos) hat die Größe 10,2 x 7,6 cm
- das Deckblatt (hier Flüsterweiß) misst 9,5 x 7 cm


Hier seht ihr, wie die kleinere Klappkarte in den Innenteil geklebt wird. Dann nach Belieben verzieren - und schon könnt ihr einen lieben Menschen mit einer besonderen Karte erfreuen.

Von Stampin'Up! habe ich benutzt: 
Cardstock: Waldmoos, Melonensorbet, Flüsterweiß, Designerpapier Geburtstagsstrauß
Stempelfarbe: Waldmoos, Melonensorbet, Wildleder, Versamark, Currygelb, Memento Schwarz
Stempelset: Geburtstagsblumen
Stanzformen: Thinlits Pflanzenpotpourri, Trio-Stanze Elegante Ecken
Sonstiges: Emboss Pulver Transparent, Basisschmuck Perlen, Klebemittel, Wassertankpinsel zum Ausmalen der Blume

Viel Spaß beim Werkeln wünscht euch
eure Angelika

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen